Alle DSL-Anbieter

1und1

Das Unternehmen 1&1 ist außer als Anbieter für DSL-Leistungen auch auf den Gebieten Webhosting und Mobilfunk aktiv. Die bekanntesten Produkte von 1&1 außerhalb der DSL-Angebote sind die Freemail-Anbieter Web.de und GMX. Während 1&1 an GMX bereits seit 1998 einen später aufgestockten fünfzigprozentigen Anteil unterhält, erfolgte der Erwerb von Web.de erst 2005. Vorübergehend trat GMX im Jahr 2002 kurzzeitig selbst als Anbieter von DSL-Anschlüssen auf.

1&1 heißt mit vollständigem Unternehmensnamen 1&1 Internet AG und wurde 1988 gegründet. Der Gründer Ralph Dommermuth ist der größte Aktionär und zugleich Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft United Internet AG, zu welcher 1&1seit dem Jahr 2000 gehört. Er besitzt jedoch nicht die Aktienmehrheit, sondern verfügt über etwas mehr als vierzig Prozent der Aktien, während der Streubesitz geringfügig höher ist. Der Sitz der 1&1 Internet AG befindet sich in Montabaur.

Die Dienstleistungen von 1&1 bestanden anfangs in der Vermittlung von Werbung und umfassenden Werbemaßnahmen in elektronischen Medien, während das Unternehmen den ersten Online-Dienst erst 1992 in einer Kooperation mit der Deutschen Telekom angeboten hat. Dabei nutzte 1&1 während der ersten vier Jahre ausschließlich die Technik der Telekom, während eigene technische Einrichtungen 1996 fertiggestellt waren. Ein weiterer Schritt auf dem Weg von 1&1 zu einem großen Internet- und DSL-Dienstleister war die Eröffnung des eigenen Karlsruher Rechenzentrums im Jahr 1999. Den endgültigen Durchbruch auf dem Gebiet der DSL-Provider schaffte 1&1 im Jahr 2007. Hierbei kooperiert 1&1 vornehmlich mit der Telekom, aber auch mit weiteren Netzbetreibern wie der Telefónica Germany. Seit einer Erweiterung der Kooperation mit Vodafone im Jahr 2010 bietet 1&1 Komplettlösungen aus DSL-Anschlüssen, dem Festnetz und dem Mobilfunk an. Ein weiterer zentraler Dienst von 1&1 besteht im Webhosting, so dass DSL-Kunden ihre eigene Webseite ebenfalls bei ihrem DSL-Versorger anmelden und hosten können. Hinsichtlich der Kundenzahlen ist 1&1 der drittgrößte Anbieter von DSL-Leistungen in Deutschland. Zu einer Steigerung der Kundenzahlen hat beigetragen, dass seit 2008 für den Vertragsabschluss kein Festnetzanschluss der Telekom mehr erforderlich ist. Zugleich entscheiden sich viele Kunden für denselben Anbieter bei verschiedenen Kommunikationsdienstleistungen, so dass die Ausweitung des Angebotes auf die Festnetztelefonie die Kundenzahlen von 1&1 deutlich erhöhte.

Neben dem deutschen Standort in Montabaur verfügt das Unternehmen 1&1 über Niederlassungen in zahlreichen weiteren Ländern, von welchen Großbritannien, die USA und Frankreich besonders wichtig sind. Weitere europäische Niederlassungen unterhält 1&1 in Polen, Spanien, Österreich und Italien, während in anderen Erdteilen bislang Zweigniederlassungen außer in den USA in Kanada und auf den Philippinen eröffnet wurden.

Liste DSL-Anbieter A-Z

1und1 DSL Anbieter News